Magdalena Maria Wolf

Während Musik und Skisport lange Zeit von gleicher Wichtigkeit in meinem Leben waren, wurde verletzungsbedingt Platz frei den ich mit „noch mehr“ Musik füllte. Für die nächsten zehn Jahre war ich Mitglied der Musical Akademie Murtal, wo ich eine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel erfahren durfte. Bis heute nehme ich seit dem zusätzlich Einzelgesangsbildung und performe - meist singend mit Gitarre, Klavier oder Ukulele - gerne auf kleineren und größeren Bühnen.

Die Liebe zur Musik führte mich auch an die Kunstuniversität Graz, wo ich mit dem Musikologiestudium eine beziehungsweise viele ganz neue Perspektiven auf dieses Phänomen kennenlernen konnte. Zusätzliche sammelte ich weitere Bühnenerfahrung, als Sängerin im Opernchor der Kunstuniversität Graz, u.a. in Produktionen wie „Cosi fan tutte“, „Dialogues des Carmélites“ oder „Der Silbersee“. Mit interessebedingten Abstechern in die Germanistik und die europäische Ethnologie und Kulturanthropologie führte mein Weg letztendlich immer wieder zur Ethnomusikologie, wo ich 2020 meinen BA abschloss und aktuell für meine Masterarbeit forsche.

Obwohl ich selbst aus einem steirischen Dorf im Murtal stamme, hätte ich mir zu Beginn meines Studiums nie gedacht, dass der so nahe liegende, steirische Volkstanz einmal zum Thema meiner Forschungen werden könnte. Aufbauend auf meine Bachelorarbeit recherchiere ich derzeit daran, welchen Wandel der steirische Volkstanz durch die Adaption von (Kultur-)Tourismus durchlebt und wie dies in seiner Präsentation unterschiedlich dargestellt wird. Ich mache sozusagen „fieldwork at home“ während ich als SMA hier am Institut Einblick in das Leben Forschender und Lehrender dieses überdisziplinaren Studiums hautnah miterleben darf. Auch wenn Musicals immer einen besonderen Platz in meinem musikalischen Herzen haben werden, kann ich – zum Glück oder Leidwesen meiner Lehrenden – ungeteiltes Interesse für so ziemlich jede Musik- oder Tanzrichtung aufbringen und hoffe diese Freude durch intra- und interdisziplinaren Austausch auch weitergeben zu können.